Lighthouse

Die Inselhalle Lindau ist Mitglied mehrerer Netzwerke der Veranstaltungsbranche.
Der brancheninterne und -übergreifende Austausch ist uns wichtig, um die Position Lindaus als Tagungs- und Veranstaltungslocation zu stärken.

MICE:LAB BODENSEE

Wie soll der „Kongress der Zukunft“ aussehen? – mit dieser Frage setzt sich seit 2013 eine Initiative aus Partnern des Netzwerks BodenseeMeeting intensiv auseinander.

Hierzu zählen Vertreter aus der Kongress- und Tourismusbranche der Vier-Länder-Region „Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein“. Deren Ziel ist es die Bodenseeregion als Tagungs- und Kongresslandschaft nachhaltig zu entwickeln und zu prägen. Denn Frontalunterricht, Powerpoint und Reihenbestuhlung sind längst eingestaubt. Der Kongress der Zukunft ist innovativ, kreativ und vielfältig – ein Spiegel der globalisierten Gesellschaft. Das micelab:bodensee umfasst dabei drei Module, die sich gegenseitig ergänzen: beim micelab:explorer steht die Forschung im Vordergrund. Die darin gesammelten Ergebnisse fließen in das Modul micelab:experts ein. Hier kommen Experten der MICE-Branche zusammen und testen die praktisch orientierten Weiterbildungsmodule. Ziel ist es dann, unter dem Schlagwort micelab:experience alle zwei Jahre einen Kongress für die Stakeholder aus der MICE-Branche anzubieten, in dem die Erfahrungen aus Forschungs- und Weiterbildungsmodulen zusammenfließen und weiter vermittelt werden sollen.

EVVC

Mit rund 750 Locations, Veranstaltungszentren und Kongresshäusern wird auch die Inselhalle Lindau vom Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. auf europäischer Ebene vertreten. Das internationale Netzwerk bietet Information, Beratung und Förderung und bildet damit eine ideale Kommunikationsplattform in der Branche. Neben Unterstützung in den Bereichen Technik, Rechtsberatung und Marketing liegt ein weiteres Augenmerk des Verbandes auf der Aus- und Weiterbildung innerhalb der Veranstaltungsbranche. Des Weiteren vertritt der EVVC seine Mitglieder und die gesamte Branche auch in der Politik und versucht entsprechenden Einfluss auf Gesetzesentwürfe zu nehmen. Darüber hinaus werden die Mitglieder mit aussagekräftigen Kennzahlen und entsprechenden Studien für deren Argumentation auf kommunaler Ebene unterstützt.

Top