drucken
merken

VERSCHOBEN AUF HERBST 2020 – Die DORNmethode mit Helmut Koch


Helmuth Koch erläutert die sanfte Behandlung und Anwendung der DORNmethode bei Rückenschmerzen, Verspannungen und Gelenkproblemen. 

Der Heilpraktiker und DORN-Ausbilder Helmuth Koch lehrt die manuelle Behandlung von Rücken und Gelenken nach Dieter Dorn seit über 30 Jahren.

Er hatte seinerzeit zusammen mit Dieter Dorn die Grundlagen dafür geschaffen, dass die DORNmethode so vielen Menschen nahe gebracht werden konnte. Heute gibt es im deutschsprachigen Raum über 3.000 DORN-Therapeuten, die regelmäßig DORN-Behandlungen durchführen. Über ein Dutzend Bücher und Schriften wurden veröffentlicht und etliche DVDs und Videomitschnitte produziert.

Die DORNmethode bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen führen die Liste der Volkskrankheiten an. Das müsste nicht so sein, meinen die  DORN-Therapeuten. Denn eine Vielzahl von ungelösten Rückenschmerzen (und Bandscheibenproblemen) sowie Verspannungen in der Nacken- und Rückenmuskulatur sind auf einen Beckenschiefstand zurückzuführen.

Doch warum ist das Becken „schief“? Das liegt häufig an einer einseitigen Belastung des Körpers beim Sitzen, beim Tragen von schweren Gegenständen oder – verursacht durch eine ungesunde  Körperhaltung bei der Arbeit.

Die Korrektur des Beckenschiefstand ist das erste, was ein DORN-Therapeut bei einem Patienten durchführt. Danach tastet er die Wirbelsäule nach Fehlstellungen ab und korrigiert sie in der Bewegung. Ähnliche Korrekturmöglichkeiten gibt es bei Gelenkproblemen. Durch die Selbsthilfeübungen, die jedem Patienten mit auf den Weg gegeben werden, kann sich dieser bei erneuten Fehlstellungen oft selbst helfen und Verspannungen vorbeugen.

Für Therapeuten und interessierte Laien

Die DORNmethode wird seit über 30 Jahren sowohl Therapeuten als auch interessierten Laien vermittelt. Warum ist das so? Dieter Dorn selbst war auch weder Arzt noch Heilpraktiker. Dennoch hat er unglaublich vielen Menschen geholfen (seine interessante Geschichte ist in Kurzform hier nachzulesen: https://www.dornmethode.com/Dieter-Dorn/). Er und Helmuth Koch waren sich damals einig, dass die DORNmethode offen für jeden sein sollte, der im privaten Umfeld seiner Familie oder Freunden helfen möchte. Auch die DORN-Bewegung e. V. unterstützt diese Philosophie.

Insofern kommen nach wie vor sowohl Therapeuten (Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ärzte, Gesundheitsberater) sowie Privatpersonen in die Kurse.

Grundkurse und Refresher-Kurs in und um Lindau

In Lindau und Umgebung finden regelmäßig DORN-Grundkurse und die Refresher-Kurse (auch Aufbaukurse genannt) statt. Sie werden organisiert von Gesundheitsredakteurin Dagmar Heib. Die Termine finden Sie unter: www.augenblickmal.online/veranstaltungen. Der nächste Grundkurs findet vom 18. – 19. April 2020 in Kressbronn statt. Wiederholer können ihre Kenntnisse am Freitag, den 17. April auffrischen.

Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Behandlungen wird die Seminargebühr bei der DORNmethode bewusst gering gehalten, damit auch interessierte Laien teilnehmen können.

 Vortrag in der Inselhalle – begrenzte Plätze!

Der Vortrag mit Helmuth Koch findet am Mittwoch, den 1. April 2020 ab 20 Uhr statt und dauert circa 1,5 Stunden. Bitte bringen Sie gerne Ihre Fragen zu Rückenschmerzen mit!

Eintritt: 10 Euro

Begrenzte Teilnehmerzahl. Durch Anmeldung können Sie sich einen Platz reservieren lassen!

Info & Anmeldung

Dagmar Heib, Mobil & WhatsApp 0176 / 700 54 692, kontakt@augenblickmal.online

Mehr über die DORNmethode: www.dornmethode.com


VERSCHOBEN AUF HERBST 2020 - Die DORNmethode mit Helmut Koch

Allgemeine Informationen
ThemaVitalität
LinkWebseite


Termine
01. Apr 2020
20:00 – 22:00 Uhr
iCAL