Mit der offiziellen Vertragsunterzeichnung besiegeln Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker und die Vertreter der Lindauer Zeitung, Verlagsleiterin Verena Rausch und Wilhelm Zürn, Regionaler Geschäftsführer Schwäbisch Media Lindau-Allgäu, am Nachmittag des 24. August die Premiumpartnerschaft für die Inselhalle. Die LTK gewinnt damit einen starken Medienpartner als weiteren langfristigen Unterstützer.

 

Lindauer Zeitung und Inselhalle als starke Partner vor Ort

„Die Lindauer Inselhalle und die Lindauer Zeitung zeichnen sich nicht nur durch ihre Verbundenheit zu Lindau aus, sondern vor allem durch eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Wie in einer guten Partnerschaft geht es immer darum, sich gegenseitig zu fordern und zu fördern“, so Verlagsleiterin Verena Rausch. Für das Eingehen der Premiumpartnerschaft sprach jedoch noch mehr: Als modernes, runderneuertes und deutlich erweitertes Veranstaltungshaus wird die Inselhalle zukünftig ein wesentlicher Ort für Veranstaltungen aller Art der Region sein. Die Lindauer Zeitung wiederum ist Kulturförderer sowie Medienpartner zahlreicher kultureller und wirtschaftlicher Events. Beiden liegt zudem die Verbindung von Tradition und Moderne am Herzen. Auch Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker sieht handfeste Parallelen: „Beide Unternehmen erfüllen wichtige öffentliche Funktionen, die sich an gewissen Punkten überschneiden. Als tagesaktuelles Medium ist die Lindauer Zeitung eine Bühne des öffentlichen Zeitgeschehens und auch die Inselhalle bietet als Veranstaltungshaus hochkarätigen Akteuren der Öffentlichkeit eine Präsentationsfläche.“ Carsten Holz, Geschäftsführer der Lindau Tourismus und Kongress GmbH und damit auch der Inselhalle, freut sich mit der Lindauer Zeitung nun einen weiteren starken Partner im Boot zu haben: „Sowohl die Lindauer Zeitung als auch die Inselhalle sind fest verankerte Institutionen in Lindau. Wir haben das gemeinsame Ziel, die neue Inselhalle zu einem Bürgerforum und Treffpunkt für Kommunikation und Austausch zu entwickeln.“

Gemeinsames Engagement für Wirtschaft und Kultur

Die Lindauer Zeitung will die Inselhalle zukünftig für ein breites Veranstaltungsspektrum nutzen – von Podiumsdiskussionen über Messen, Fach- und Wirtschaftsvorträge bis hin zu Musikveranstaltungen. „Sowohl kulturelle als auch wirtschaftliche Themen liegen uns sehr am Herzen und werden daher gemeinsam unterstützt. Als Partner der neuen Inselhalle werden wir uns für die regionale Wirtschaft und Kultur in Lindau engagieren“, erklärt Wilhelm Zürn. Zudem wird die Lindauer Zeitung die Raumpatenschaft für den Konferenzraum Nr. 6 im südlichen Erdgeschoss übernehmen.

 

Dieser Text darf zu redaktionellen Zwecken auch wortwörtlich übernommen werden