drucken
merken

Museum friedens räume


Das ganz besondere Museum

Die Villa Lindenhof in Lindau-Bad Schachen beherbergt ein ganz besonderes Museum – die „friedens räume“.

Ein Ort, der dazu einlädt, sich mit Friedensthemen sehend, hörend und fühlend auseinanderzusetzen. Die „friedens räume“ sind eine interkulturelle und interreligiöse Begegnungsstätte.

Im „lese raum“ finden Sie Liebeserklärungen, die Mut machen. Im „hör raum“ können Sie einer Musik lauschen, die von Frieden und Gewalt erzählt. Im „entscheidungs raum“ steht die Kunst im Mittelpunkt. In der Installation „Freundbilder und Feindbilder“ sind Sie aufgefordert, auf den zahlreichen Sitzmöglichkeiten vom Königsthron bis zum „Rote-Lippen-Sofa“ Platz zu nehmen.
Die österreichische Künstlerin Ruth Gschwendtner-Wölfe lädt Sie ein, sich mit den eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen und sich über Ihre Beziehungen auszutauschen. Der „werk raum“ ist neu gestaltet – lassen Sie sich überraschen. Im Garten ist Gelegenheit ein wenig zu Verweilen oder die Wasserklangschale zum Klingen zu bringen.

Die „friedens räume“ sind mehr als ein Museum – bleiben Sie doch noch ein bisschen und lassen Sie sich von den vielfältigen Abendveranstaltungen anregen.

Die „friedens räume“ sind von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet.

Unser Tipp: Machen Sie nach dem Museumsbesuch einen Spaziergang durch den im 19. Jahrhundert angelegten, wunderschönen Lindenhofpark oder tauchen Sie ab in den Bodensee.


Kontakt

friedens räume – Villa Lindenhof
Lindenhofweg 25 | 88131 Lindau – Bad Schachen
Tel. +49 8382 24594 | Fax +49 8382 24594
www.friedens-raeume.de | info@friedens-raeume.de
Ansprechpartnerin: Cornelia Speth



Allgemeine Informationen
ProgrammtypKunst & Kultur
Teilnehmer20
Indoor/OutdoorIndoor
Zeit60 Min.
Kosten2,50 €
Entfernung zur Inselhalle5 km