5-Jahres-Vertrag für die neue Inselhalle unterzeichnet: (v.l.n.r) OB Dr. Ecker, Prof. Dr. Kast, Carsten Holz, Alexander WarmbrunnDie Lindauer Psychotherapiewochen bekennen sich weiterhin zu Lindau und der neuen Inselhalle. Als symbolischen Akt unterzeichnen Prof. Dr. Verena Kast, die wissenschaftliche Leiterin der Lindauer Psychotherapiewochen, und Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker am Mittwochabend, 15. März, den 5-Jahres-Vertrag in den zukünftigen Räumlichkeiten der Inselhalle.

„Nach konstruktiven Verhandlungen haben wir einen Vertrag auf vorläufig fünf Jahre unterschrieben. Wir freuen uns also auf eine langjährige und weiterhin gute Zusammenarbeit mit der LTK (Lindau Tourismus und Kongress GmbH) und der Stadt Lindau“, resümiert Prof. Dr. Verena Kast. Mit ihrer Unterschrift erklärt sie die neue Inselhalle offiziell für die nächsten fünf Jahre zum Veranstaltungsort der Lindauer Psychotherapiewochen. „Lindau ist für uns nicht nur der Austragungsort unserer Tagung, sondern auch ein Wohlfühlfaktor“, fügt sie hinzu. Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker und Carsten Holz, Geschäftsführer der Lindau Tourismus und Kongress GmbH, freuen sich, dass sich mit der Vertragsunterzeichnung einer der wichtigsten Stammkunden weiterhin zu Lindau bekennt. „Die beiden Frühjahrswochen der Psychotherapietagungen sind jedes Jahr ein wunderbarer Auftakt zur Belebung unserer Insel. Wir freuen uns sehr, dass die Veranstalter unserer Inselstadt treu bleiben“, sagt Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker. Auch Holz bekräftigt: „Die Lindauer Psychotherapiewochen zählen in gewisser Weise schon zum Kulturgut unserer Stadt. Deshalb ist es umso schöner, den Teilnehmern mit der neuen Inselhalle zukünftig ein hochwertiges und inspirierendes Tagungshaus anbieten zu können.“

Neue Möglichkeiten in der neuen Inselhalle

Die 69. Lindauer Psychotherapiewochen finden in diesem Jahr von 9. bis 14. und 16. bis 21. April ein weiteres Mal in einem hochwertigen Veranstaltungszelt auf der Hinteren Insel statt. Die Themen für 2017 lauten „Angst-Ressentiment-Hoffnung“ und „Hass-Fanatismus-Versöhnung“. Ab 2018 dürfen sich die Teilnehmer auf eine Tagung in den modernen Räumlichkeiten des Veranstaltungshauses am Kleinen See freuen. „Wir von den Lindauer Psychotherapiewochen sind sehr gespannt auf die neue Inselhalle und die damit verbundenen Möglichkeiten. Das neue, großzügige Foyer eignet sich optimal als Begegnungsstätte zwischen den Veranstaltungen oder als Ausstellungsfläche“, schwärmt Kast.

Über die Lindauer Psychotherapiewochen

Seit 1950 sind die Lindauer Psychotherapiewochen (LPTW) eine der weltweit wichtigsten Fachtagungen zur Weiterbildung im Bereich Psychotherapie. Jährlich im April treffen sich bis zu 4.000 ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, ergänzt durch Angehörige verwandter Berufe, in Lindau und besuchen eine oder beide der zwei Tagungswochen. Zu den von der wissenschaftlichen Leitung und dem Beirat ausgewählten Hauptthemen bieten ausgewiesene Experten in dieser Zeit Vorlesungen, Vorträge und Seminare an. Einige der Kurse sind auch für Lindauer Bürgerinnen und Bürger öffentlich. Das Bürgerprogramm der LPTW wird ab Anfang April an der Tourist-Information Lindau und der VHS Lindau zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos unter: www.lptw.de