drucken
merken

GZM-Kongress


„Psychosomatik in der Zahn-Medizin“

 

Die Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V., kurz GZM, wurde 1986 gegründet und verfolgt einen klar definierten, selbstgefwählten Auftrag. Die GZM setzt sich vor allem für ein systematisches Denken, Entscheiden und Handeln in der ZahnMedizin ein, das den Menschen nicht als Summe seiner Einzelteile, sondern als Ganzes betrachtet. Regelmäßig organisiert die GZM internationale Symposien und Fachkongresse, um den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit verschiedener Medizinbereiche zu unterstützen.

Die GZM fördert intensiv die Erforschung ergänzender Diagnose- und Therapiekonzepte und arbeitet aktiv daran mit. Im Rahmen von Praxisforschungsprojekten der Organisation werden in den Praxen qualifizierter GZM-Mitglieder wissenschaftlich gesicherte Daten über ganzheitliche Diagnose- und Therapiemethoden evaluiert. Qualifizierte Mitglieder der GZM haben eine umfangreiche Fortbildung in verschiedenen Diagnose- und Therapieverfahren absolviert und wurden nach Prüfung von der GZM qualifiziert.

 

 

Einmal jährlich findet in der Inselhalle Lindau ein großer GZM-Kongress statt. Das diesjährige Thema lautet: „Psychosomatik in der ZahnMedizin“


GZM-Kongress

Allgemeine Informationen
ThemaGanzheitliche Zahnmedizin
LinkWebseite


Termine
04. Mai – 05. Mai 2018
iCAL